„Alles was mir geschieht, ob Liebe, Freude, Glück aber auch Leid oder Trauer hat auch etwas
mit mir zu tun.“

Ablauf einer Sitzung

Die Methode wird in Einzelsitzungen durchgeführt, wobei Sie von mir angeleitet und begleitet werden.

Nach einem Vorgespräch, werden Themenwünsche und der generelle Ablauf der Sitzung besprochen. Anschließend werden Sie, unterstützt durch Musik und Worten, in einen Entspannungszustand geführt. In dieser Tiefenentspannung sind Sie wach, handlungsfähig und bei vollem Bewusstsein.

Dabei tauchen Bilder, Emotionen, Körperwahrnehmungen und Gefühle auf. Diese können sich auf eine symbolhafte Weise zeigen, aber auch in Form von Rückerinnerungen an reale Ereignisse. Ich unterstütze diese Vorgänge und gebe Ihnen Hilfestellungen.

Ziel jeder Sitzung ist die Änderung von abgespeicherten „Bildern“ und damit verbunden die Veränderung der momentanen Lebensumstände. Das kann auf unterschiedliche Arten erfolgen, beispielsweise durch das Akzeptieren und Annehmen von Gefühlen, aber auch durch die Freisetzung von blockierten Emotionen.

Eine Sitzung dauert in der Regel 2 bis 3 Stunden. Sie als Klient sind während der gesamten Zeit bei vollem Bewusstsein und können sich nach der Sitzung an alles erinnern.

Je nach zu behandelndem Thema und abhängig vom jeweiligen Klienten ist zur Lösung eine unterschiedliche Anzahl von Sitzungen erforderlich.

Ich bin geprägt durch die Summe meiner
lebenslangen Erfahrungen.

Ich begleite Sie während jeder Sitzung, ohne zu bewerten, ohne zu beeinflussen, ohne zu analysieren. Ich beobachte den Energiefluss und halte ihn in Gang. Bei der Veränderung der inneren Bilder gebe ich Hilfestellung und achte darauf, dass Sie in den Bildern, Emotionen, Körperwahrnehmungen und Gefühlen bleiben, ohne sich dazu im Kopf analysierende Gedanken zu machen.

Der innerhalb der Methode initiierte Selbstorganisationsprozess baut eine neue, höhere Struktur auf. Von nun an entstehen in unserem Gehirn neue Bilder und Zustände mit einer höheren Ordnung und Harmonie. Es liegt einzig und allein in der eigenen Möglichkeit, diese Kräfte wirken zu lassen – meine Begleitung dient hier nur als unterstützender Faktor.