„Finde zu Dir zurück“

Wenn das Herz bricht…

Das Ende einer Beziehung verläuft nie ganz reibungslos.

Mindestens ein Partner fühlt sich hinterher in der Regel verlassen und allein und fällt in ein tiefes Loch. Auf einmal ist da ein verwaistes Bett, eine einsame Wohnung. Wo man eben noch die vertraute Stimme des Partners hörte und sein Geruch in der Luft lag, ist jetzt nur noch Leere.

Das Leben scheint vorbei zu sein, man sieht für sich keinen Sinn und keine Zukunft mehr. In vielen Fällen kommen auch noch Schockzustände und Panik oder auch Depression und Angst hinzu. Das Vertrauen in sich und andere Menschen sinkt kontinuierlich. Ständig schwirrt die Frage nach dem „Warum“ im Kopf herum. Es fällt schwer, dem geregelten Tagesablauf nachzugehen. Man kann nicht mehr essen und schlafen, sich nicht mehr konzentrieren. Im schlimmsten Fall muss man sich sogar krankschreiben lassen.

Was tut man in einer solchen Situation, wo Ablenkungen nicht mehr funktionieren und Freunde nur bedingt weiter helfen können?

Coaching und Beratung bedeutet positive Veränderung!

In meinen vielen Beratungen rund um das Thema Liebeskummer habe ich festgestellt, wie wichtig es ist, zunächst einmal die Gedanken und Gefühle meiner Klienten zu sortieren. Das geht weit über das bloße Zuhören und Reden hinaus.

Mit sehr viel mehr Klarheit im Kopf geht es im nächsten Schritt darum, die Selbstzweifel aufzulösen, Mut zu machen und das Selbstbewusstsein zu stärken. Schließlich erarbeite ich zusammen mit meinem Klienten neue Ziele.

In meinen Liebeskummer-Beratungen geht es konkret immer wieder um Fragen wie:

  • Was war der Auslöser für die Trennung?
  • Was ist tatsächlich geschehen, warum ist mein Partner wirklich gegangen?
  • Was habe ich übersehen?
  • Bin ich in Bezug auf die Gründe ehrlich zu mir selbst?
  • Was kann ich daraus für künftige Beziehungen lernen?

Paarberatung:

In der heutigen Zeit gibt es nichts Wertvolleres als eine glückliche Beziehung zu führen. Eine Beziehung vertrauensvoll und glücklich zu führen ist nicht immer einfach. Sollte Ihre Beziehung ins Wanken geraten oder Unsicherheiten auftreten, dann ist eine Paarberatung angebracht.

Wenn Sie z. B. kompetenten Rat einer wertfreien/außenstehenden Person wünschen. Allerdings sind auch Einzelgespräche während einer Paarberatung sinnvoll. Nicht immer müssen beide Partner erscheinen. In meiner Praxis findet Therapie, Beratung und Coaching statt. Es lohnt sich immer für die bestehende Beziehung zu kämpfen.

Themen zu Beziehungskrisen können zum Beispiel sein:

  • Untreu
  • Übermäßige Eifersucht
  • ständiger Streit, Schuldzuweisungen, Lügen
  • Respektloses Verhalten: gegenseitige Entwertung, Beschimpfungen
  • Psychosomatische Beschwerden, Depression
  • Verlustängste und Abhängigkeit
  • Ungelöste Konflikte um Aufgabenverteilung / Kindererziehung
  • Gleichgültigkeit
  • Fehlende Gemeinsamkeiten und Interessen
  • Unerwünschte Schwangerschaft
  • Probleme zum Thema Kinderwunsch